DIE TH. SCHOLTEN GMBH & CO. KG ENTWICKELTE EIN KOMPLETTES VERSCHLEISSSCHUTZ-KONZEPT FÜR EINE GIESSEREI

Verschleißfeste Rohrleitungen für die alte und neue Kernmacherei im BMW-Werk

DAS PROJEKT

Neben der bestehenden Anlage errichtete BMW im Jahr 2012 eine der modernsten Kernmachereien der Automobilindustrie, in der seit Mitte 2013 Motor- und Fahrzeug-Komponenten produziert werden.
Sowohl für den Neubau als auch für die bestehende Kernmacherei lieferte die Th. Scholten GmbH & Co. KG ein Gesamtkonzept mit moderner Verschleißschutztechnologie: Rohrleitungen mit einer hochverschleißfesten Keramikauskleidung aus SC-Aluminiumoxid, durch die der Formsand in die Kernmacherei des Werkes – von den Silos zu den Kernschießmaschinen – fließt.

Dazu die Geschäftsführung: „Wir konnten die Entscheider in der BMW-Zentrale in München von unserem komplexen Verschleißschutz-Konzept und damit von unserer Kompetenz und Zuverlässigkeit überzeugen. BMW erhielt alles aus einer Hand: von der Beratung, Analyse und Planung über die Fertigung der verschleißfesten Rohrleitungen (ca. 4.000 Teile), die Lieferung der Schaltschränke mit Software und Visualisierung bis zur Montage und Inbetriebnahme vor Ort in Landshut.

Die Rohrleitungen sind mit dem eigens von Scholten entwickelten Leckage-Frühwarnsystem versehen, bei dem dank eines speziellen Softwaretools auftretende Leckagen sofort digital gemeldet und am Bildschirm visualisiert werden können.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

BLEIBEN SIE INFORMIERT

Zu unseren News